Vorstand

Annegret Gabelin

Nach dem Philosophiestudium beruflich vor allem in der Erwachsenenbildung tätig, ist sie seit 2014 Mitglied des Vereins. Ihr Ziel in der Vorstandsarbeit ist es, gemeinsam mit vielen Mitstreiter*innen, den Verein zu erhalten und in die Zukunft zu führen. Wichtig ist ihr dabei, die sozialen Angebote in den Projekten und Einrichtungen weiter zu stärken und zugleich die Vernetzung in der Nachbarschaft auszubauen, damit der Verein auch unter den aktuellen Herausforderungen der Pandemie seinen Beitrag leistet, für alle Menschen im Kiez soziale und demokratische Teilhabe zu ermöglichen.

Laura Marie Link

Die Sozialwissenschaftlerin ist seit 2012 Vereinsmitglied. Auf selbstständiger Basis arbeitet sie seit 2003 im Bereich Kulturmanagement und betreibt eine kleine Künstleragentur. Dem SOZIALWERK ist sie jedoch familiär bedingt sehr und schon lange verbunden. Die Angebotsvielfalt des Vereins fasziniert sie und sie möchte dabei unterstützen, dass die einzelnen Bereiche – Kinder, Nachbarschaft, Frauen, Sozialarbeit – erhalten bleiben, sich entwickeln und wachsen können. Deshalb engagiert sich Laura seit 2022 nun auch im Vorstand und sagt: „Es ist ein großes Glück, sich gemeinsam mit anderen zu engagieren, um etwas gegen die wachsende soziale Kälte zu tun.“

Brigitte Triems
Brigitte Triems

Seit 1980 engagiert sie sich in der Frauenbewegung. Sie war Generalsekretärin der Internationalen Demokratischen Frauenföderation (IDFF) und ist Vorsitzende des Demokratischen Frauenbundes e.V. Darüber hinaus war sie Stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Frauenrates, Präsidentin der Europäischen Frauenlobby, Mitglied im Verwaltungsrat der Europäischen Plattform Sozialer Nichtregierungsorganisationen in Brüssel und Mitglied im Sachverständigenbeirat des Europäischen Institutes für Geschlechtergleichstellung (EIGE) in Vilnius. Ihr Engagement auf internationaler Ebene umfasst als Schwerpunktbereiche Osteuropa, Afrika und Naher Osten sowie die UNO (CEDAW und Weltfrauenkonferenzen) und deren Spezialorganisationen. Die Diplom-Dolmetscherin, –Übersetzerin und Politikwissenschaftlerin spricht Französisch, Russisch, Englisch und Spanisch. Seit 2021 ist sie Mitglied des SOZIALWERKes und bringt hier ihre vielfältigen strategischen und politischen Erfahrungen ein.

Christian Otto

Der Erziehungswissenschaftler gehört dem Verein seit 2014 an. Zunächst leistete er Bundesfreiwilligendienst im ehemaligen Club Spittelkolonaden in der Leipziger Straße, später leitete er die Einrichtung. Seit 2016 engagiert er sich ehrenamtlich im Vereinsvorstand. Besonders begeistert ihn an der Arbeit des Vereins die Möglichkeit, Menschen alter Lebensalter in ihren vielfältigen sozialen und persönlichen Kompetenzen zu fördern. Werte wie Hilfsbereitschaft, Verlässlichkeit und Teamgeist sind ihm wichtig. Das pragmatisch ausgerichtete Wirken des Vereins hat für ihn Vorbildfunktion und wird in der Gesellschaft deshalb auch künftig gebraucht. So bringt er sich neben seiner beruflichen Tätigkeit in der Geschäftsführung eines privaten gemeinnützigen Bildungsträgers im geschäftsführenden Vorstand des Vereins ein.

Weiteres Mitglied im Vorstand ist Brigitte Grahl.

Geschäftsführerin

Anett Vietzke
Anett Vietzke

Nach langjähriger und internationaler Tätigkeit in der Kultur- und Medienproduktion an der Schnittstelle von Film und Sozialem sowie in der Öffentlichkeitsarbeit für gemeinnützige Organisationen, arbeitet sie seit 2018 für das SOZIALWERK des dfb. Als Leiterin des sozialen Treffpunktes Kieztreff UNDINE entwickelte sie generationenübergreifende Angebote für eine interkulturelle Nachbarschaft mit dem Ziel, ein demokratisches, inklusives Gemeinwesen und bürgerschaftliches Engagement zu stärken und gesellschaftliche Teilhabe für jedermensch zu ermöglichen. Es entstanden Projekte in Kooperation mit KulturLeben – Schlüssel zur Kultur e.V., dem Stadtteilzentrum Lichtenberg Nord, der oskar freiwilligenagentur, der Jungen Islamkonferenz, Yaar e.V. und anderen. Sie ist seit 2018 Mitglied des Vereins und kooptiertes Vorstandsmitglied.