Aktuelles

SOW Staffelstabübergabe
SOW Vorstandswechsel
Feierliche Übergabe an den neuen Vorstand unseres Vereins

Die Übertragung aller Ämter an den im Juni gewählten Vorstand, in Form eines symbolischen Staffelstabs, übergeben von Regina Penske an Annegret Gabelin, konnte im August gefeiert werden. Unter Beachtung aller Auflagen zur Eindämmung des Corona-Virus versammelten sich langjährige Arbeitspartner*innen aus dem Sozialwesen, der Politik und der lokalen Wirtschaft, um diesen bedeutenden Moment mit uns zu teilen. Die Vorsitzende des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Berlin, Frau Prof. Dr. Barbara John, eröffnete den Reigen kurzer Grußworte. Sie ließ uns teilhaben an ihren Eindrücken und Erfahrungen aus der langjährigen Zusammenarbeit mit dem Verein und würdigte das 27-jährige Engagement von Regina Penske. Außerdem sprachen u. a. unser Ehrenmitglied Gisela Steineckert, Bezirksbürgermeister Michael Grunst und die frühere Vereinsvorsitzende Dr. Barbara Höll. Peter Müller, Aufsichtsratsvorsitzender der WBG VORWÄRTS eG, überreichte eine großzügige Spende. Auch die neue Geschäftsführerin des Vereins, Anett Vietzke, vielen als Leiterin des Kieztreffs UNDINE bekannt, wurde vorgestellt. In anschließenden Gesprächen mit unseren Gästen brachten viele ihre Dankbarkeit für die gute Zusammenarbeit zum Ausdruck und bekundeten ihre Bereitschaft, mit dem neuen Vorstand und der Geschäftsführerin daran anzuknüpfen. Frisch Gegrilltes, kühle Getränke und funkige Klänge der Band „The Time Keepers“ sorgten für eine angenehme Stimmung.

Rotary Club Berlin Unter den Linden
Rotary Club Kinderclub kids OASE
Rotary Club Berlin-Unter den Linden unterstützt das Wohnprojekt UNDINE

Dank einer Spende des Rotary Clubs Berlin-Unter den Linden konnte das Wohnprojekt UNDINE einen neuen Transporter anschaffen. Der Bus ermöglicht die Abholung und den Transport umfangreicher Möbelspenden für von Wohnungslosigkeit und Obdachlosigkeit betroffene Menschen. Seit 2014 engagierte sich der Rotary Club Berlin-Unter den Linden für das Wohnprojekt. In den vergangenen sechs Jahren ist eine intensive Verbindung entstanden, gewachsen durch regelmäßigen Austausch über die Entwicklung des Projektes, Begegnungen bei zahlreichen festlichen Anlässen wie den Benefizkonzerten des SOZIALWERKes des dfb oder durch Besuche im Objekt Hagenstraße 57, zuletzt im Sommer 2020 gemeinsam mit der Schirmherrin Dagmar Frederic. In diesem Zusammenhang entstand auch das Foto und der Kinderclub “kids-OASE” wurde mit einer Spende bedacht. Wir danken den großzügigen Spender*innen herzlich.

Flyer_Lichtenberger-Corona-Nachbarschaftshilfe
Corona-Nachbarschaftshilfe in Lichtenberg auch mit uns

Die Corona-Pandemie stellt die Gemeinwesenarbeit im Bezirk Lichtenberg vor große Herausforderungen. Von einem Tag auf den anderen schlossen die Einrichtungen der Nachbarschaftsarbeit im März 2020. Beratungsangebote für Familien, Senior*innen und besonders bedürftige Menschen konnten plötzlich nicht mehr wie gewohnt stattfinden. Interessensgruppen und Workshops mussten neu gedacht werden. Die lokalen Akteur*innen der Stadtteilarbeit in Kooperation mit der OE Sozialraumorientierte Planungskoordination des Bezirksamtes Lichtenberg und der oskar freiwilligenagentur zögerten nicht. Nach einem Workshop am 18. März wurde innerhalb kurzer Zeit eine Datenbank entwickelt und ein Hilfsnetzwerk geplant. Ziel war es hilfsbedürftige und hilfsbereite Nachbar*innen sicher und möglichst barrierefrei miteinander in Kontakt zu bringen. Eine Hotline des Bezirksamtes bot den Zugang für weniger digital affine Bürger*innen. Alle anderen konnten Bedarfe, aber auch Hilfsangebote direkt in die Datenbank eintragen. Die oskar freiwilligenagentur übernahm dann die Vermittlung. Wie viele andere lokale Akteur*innen beteiligte sich der Kieztreff UNDINE an der Entwicklung, unterstützte Öffentlichkeitsarbeit und Werbung und leistete Dienst in der Hotline. So gelang es, ältere, behinderte, an COVID-19 erkrankte oder andere bedürftige Bürger*innen mit dem Notwendigsten zu versorgen – Nahrungsmittel, Masken, Gespräche. Viele Konzepte zur Digitalisierung in der Stadtteilarbeit wurden seit März innerhalb kürzester Zeit Realität. Im Kiezteff UNDINE entwickelten sich, neben der Corona-Nachbarschaftshilfe, der Fotoworkshop mit der Kulturpädagogin und Fotografin Diana Juneck online weiter wie auch zahlreiche Beratungsangebote.

Flohmarkt Kieztreff UNDINE 2019
Kinderschminken Kieztreff UNDINE 2019
Die Freiwilligentage Lichtenberg 2019 – Wir machen mit!

Einen Flohmarkt für Baby- und Kinderbekleidung auf die Beine stellen, nette Nachbar*innen kennenlernen und mehr über die Möglichkeiten für freiwilliges Engagment in den vielfältigen Einrichtungen der Stadtteilarbeit erfahren – die Aktionen des Kieztreffs UNDINE und des Frauentreffs Alt-Lichtenberg anlässlich der Freiwilligentage Lichtenberg im September 2019 der oskar freiwilligenagentur boten das alles. Mehr als 250 Besucher*innen zog es an diesem Samstag in den UNDINE-Garten, um in den bunten Angeboten von mehr als 25 Lichtenberger Familien zu stöbern. Für die jüngeren Besucher boten der Garten und das Spielzimmer interessante Abwechslung und ein nachbarschaftliches Kuchenbuffet sorgte für kulinarisches Entertainment.

Stadtteildialoge Lichtenberg Kieztreff UNDINE Worldcafe 2019
Stadtteildialoge Lichtenberg Kieztreff UNDINE 2019
Was braucht freiwilliges Engagement in Lichtenberg? – Stadtteildialoge Lichtenberg Nord mit der oskar freiwilligenagentur

Im Rahmen der Stadtteildialoge Lichtenberg Nord trafen sich am Mittwoch, den 20. März 2019 im Kieztreff UNDINE ehrenamtlich Engagierte und an Ehrenamt interessierte Lichtenberger*innen. Gemeinsam mit den Mitarbeiter*innen der oskar freiwilligenagentur, dem Bezirksbürgermeister Michael Grunst und vielen Gästen diskutierten wir über gute Bedingungen für freiwilliges Engagement. In einem World Café gingen wir folgenden Fragestellungen im direkten Austausch auf den Grund: Sie engagieren sich bereits, wünschen sich aber bessere Bedingungen für Ihre freiwillige Arbeit – welche wären das? Sie haben Ideen, wie sich ehrenamtliches Engagement im Bezirk befördern lässt? Sie möchten freiwillig aktiv sein und wissen nicht genau, wie Sie das angehen können? Anregungen, Gedanken und Ideen flossen in die Engagementstrategie des Bezirkes Lichtenberg ein.

Konzert SOZIALWERK des dfb Spende 2019
Konzert SOZIALWERK des dfb Frederic Heinrich 2019
„Frühlingserwachen – Populäre Melodien von Klassik bis heitere Muse“

Unter dem Motto „Frühlingserwachen – Populäre Melodien von Klassik bis heitere Muse“ erlebten 500 begeisterte Besucher*innen am 02. März 2019 in der Max-Taut-Aula Berlin wiederum ein Konzert zugunsten unseres Vereins und seines Wohnprojektes UNDINE. UNDINE-Schirmherrin Dagmar Frederic, Ronny Heinrich und sein Orchester, der Tenor Edward Lee sowie Bert Beel entfachten ein Feuerwerk musikalischer Unterhaltung. Auch 50 Vertreter*innen des Landesverbandes SOZIALWERK des dfb aus Thüringen hatten sich auf den Weg nach Berlin gemacht, um das Konzert zu erleben.