Buchhalter*in (w/m/d), 39 h/Woche

Das SOZIALWERK des Demokratischen Frauenbundes (Dachverband) e.V. ist seit seiner Gründung 1993 Träger für soziale Arbeit, Dienste und Einrichtungen in Berlin-Lichtenberg. Der gemeinnützige Verein sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Buchhalter*in (m/w/d), 39h/Woche für seine Einrichtungen und Projekte.

Ihr Tätigkeitsfeld:

  • Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung, incl. Zahlungsverkehr für den Verein, die Hausverwaltung, die Einrichtungen und Projekte sowie den Geschäftsbetrieb
  • Verwaltung der drei Barkassen für den Verein und seine Einrichtungen und Projekte, die Hausverwaltung und den Geschäftsbetrieb
  • Personalbuchhaltung für ca. 20 Mitarbeiter*innen
  • Erstellen von Monatsabschlüssen, Vorbereitung des Jahresabschlusses für den Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, Vorbereitung des Finanzberichtes für die Mitgliederversammlung
  • Fördermittelverwaltung (Mitwirkung an der Erarbeitung von Finanzplänen, an der Antragsstellung für Fördermittelmaßnahmen, Erstellung von Verwendungsnachweisen und Abrechnung in Zusammenarbeit mit den Projektleitungen und der Geschäftsführung)
  • Erstellen der Umsatzsteuervoranmeldungen für den Geschäftsbetrieb
  • Mitverantwortung für die Einhaltung der Finanzordnung des Vereins
  • Ausstellung von Zuwendungsbescheinigungen
  • Bereitstellung von Unterlagen für die Geschäftsführung und den Vorstand

Ihre Voraussetzungen:

  • ein abgeschlossenes (Fach)Hochschulstudium oder eine kaufmännische Berufsausbildung mit einschlägiger Berufserfahrung
  • Erfahrung im Bereich Finanzen und Buchhaltung der Sozialwirtschaft bzw. in gemeinnützigen Vereinen
  • sicherer Umgang mit Buchhaltungssoftware (z.B. Agenda, Lexware)
  • sicherer Umgang mit Microsoft Office (Word, Excel, Outlook)
  • sehr verantwortungsbewusster, sorgfältiger und eigenständiger Arbeitsstil
  • Sympathie für die Mission des SOZIALWERKes des dfb (Dachverband) e.V. und seiner Einrichtungen und Projekte
  • Erfahrung im Bereich arbeitsmarktorientierter Beschäftigungsmaßnahmen, Kenntnisse des Zuwendungs- und/oder Vergaberechtes sowie des Tarifrechts im öffentlich geförderten Sektor (TV-L) sind von Vorteil.

Wir bieten:

  • eine umfassende Einarbeitung und Begleitung
  • eine sozial-kreative, vielfältige Tätigkeit in einem sinnstiftenden Arbeitsgebiet in einem kleinen engagierten Team
  • Vergütung in Anlehnung an den Tarif des öffentlichen Dienstes in Berlin (TV-L) und 30 Tage Urlaub
  • eine unbefristete Stelle und die Möglichkeit auf 32h/Woche zu reduzieren
  • Möglichkeit zur 4-Tage-Woche und zum Homeoffice
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Möglichkeit zur Weiterbildung

Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung und diesen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bitte beachten Sie dabei, dass unser Gebäude leider nicht vollständig barrierefrei ist.
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) senden Sie bitte in Form eines PDF-Dokumentes (max. 5 MB) an kontakt@sozialwerk-dfb-berlin.de. Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns gern unter 030/577 994-0 an. Mit der Abgabe einer Bewerbung geben Sie ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert und gem. §6 BlnDSG verarbeitet werden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Einstellungsverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten etc. können wir leider nicht ersetzen.

Kontakt

SOZIALWERK des Demokratischen Frauenbundes (Dachverband) e.V.

Folge uns