Leitung der Hausverwaltung (w/m/d), 32 h/Woche

Das SOZIALWERK des Demokratischen Frauenbundes (Dachverband) e. V. ist seit seiner Gründung 1993 Träger für soziale Arbeit, Dienste und Einrichtungen. Zu den Einrichtungen gehören derzeit:

  • das Wohnprojekt UNDINE, der soziale Treffpunkt Kieztreff UNDINE und das UNDINE Bistro
  • der Frauentreff Alt-Lichtenberg
  • der Kinderclub „kids-OASE“

Das Wohnprojekt UNDINE bietet zwei Leistungstypen der Betreuung von Menschen, die von Wohnungslosigkeit und Obdachlosigkeit betroffen sind, an. Das ist das betreute Einzelwohnen (BEW) und die Unterstützung beim Wohnungserhalt und der Wohnungserlangung (WuW). Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Leiter*in der Hausverwaltung.

Ihr Tätigkeitsfeld:

  • Leitung, Planung und Koordination aller für die Verwaltung des Hauses notwendigen Tätigkeiten in Bezug auf die Instandhaltung und Instandsetzung von 46 Einraumwohnungen sowie von 13 Büro-, 4 Gemeinschafts- und Veranstaltungsräumen, eines PC-Raumes, des Küchenbereiches und der Gartenanlagen (inkl. Hauswarttätigkeiten, Ein- und Auszüge, Koordination externer Dienstleistungen, Begleitung der Betriebskostenabrechnungen etc.)
  • technische Objektverwaltung inkl. Gewährleistung von Ordnung und Sicherheit im Rahmen der aktuellen Gefährdungsbeurteilung sowie als Arbeitsschutz- und Brandschutzbeauftragter
  • Koordination und Anleitung von zwei angestellten Mitarbeiter*innen der Hausverwaltung sowie Mitarbeiter*innen in Arbeitsgelegenheiten des Jobcenters, Bundesfreiwilligendienstleistenden und ehrenamtlich Tätigen
  • Verwaltung, Organisation der Wartung und Instandhaltung von zwei vereinseigenen Fahrzeugen sowie Planung, Koordination und Kontrolle der Fahrzeugeinsätze
  • Mitarbeit bei der logistischen Planung und Umsetzung von Vereinshöhepunkten (z.B. Gartenfeste, Benefizkonzerte) und Veranstaltungen der Einrichtungen (z.B. Workshops, Konzerte) sowie Unterstützung der zum Verein gehörenden Einrichtungen bei technischen und logistischen Problemen

Ihre Voraussetzungen:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung bzw. Nachweis einer entsprechenden Qualifikation für die Tätigkeit in diesem Bereich
  • sorgfältiges, verantwortungsbewusstes und eigenständiges Arbeiten
  • Erfahrungen in der Anleitung von Mitarbeiter*innen, speziell auch Menschen in arbeitsmarktgeförderten Maßnahmen
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Belastbarkeit und Flexibilität
  • Initiative und Einsatzbereitschaft
  • Führerschein Klasse B
  • sicherer Umgang mit MS-Office ist von Vorteil

Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem sinnstiftenden Arbeitsgebiet
  • eigenverantwortliches Arbeiten in einem lebendigen Stadtteil in einem tollen Team mit angenehmen Kooperationspartner*innen
  • eine befristete Stelle mit der Option auf Verlängerung
  • Möglichkeit zur 4-Tage Woche
  • Vergütung in Anlehnung an den Tarif des öffentlichen Dienstes in Berlin (TV-L Berlin)

Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung und diesen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bitte beachten Sie dabei, dass unser Gebäude leider nicht barrierefrei ist.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Berufsausbildungs- oder Hochschulabschluss. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB). Die Kompetenz-Niveaustufe C1 der deutschen Sprache im Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen ist notwendig.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte in Form eines PDF-Dokumentes (max. 5 MB) an kontakt@sozialwerk-dfb-berlin.de. Bei Fragen zur Ausschreibung wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle unter der Tel. 030/577 99 40. Mit der Abgabe einer Bewerbung geben Sie ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert und gem. §6 BlnDSG verarbeitet werden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Einstellungsverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten etc. können wir leider nicht ersetzen.

Kontakt

SOZIALWERK des Demokratischen Frauenbundes (Dachverband) e.V.

Folge uns