Frauentreff Alt-Lichtenberg: Leiter*in (w/d/m)

Das SOZIALWERK des Demokratischen Frauenbundes (Dachverband) e.V. ist seit seiner Gründung 1993 Träger für soziale Arbeit, Dienste und Einrichtungen. Der Frauentreff Alt-Lichtenberg ist ein Ort der Begegnung und des Austauschs für Frauen* aus aller Welt zum Selbst- und Mitgestalten, mit vielfältigen Veranstaltungen und Bildungsprojekten.

Wir suchen zum 1. März 2023 eine*n Leiter*in (w/d/m) für 35,1 h/Woche.

Deine Aufgaben:

  • Leitung des Frauentreffs Alt-Lichtenberg
  • Konzeption, Organisation, Durchführung und Koordination frauenspezifischer Informations-, Bildungs- und
    Kursangebote, insbesondere für sozial und ökonomisch benachteiligte Frauen, Alleinerziehende, Migrantinnen und ältere Frauen
  • Initiierung, Unterstützung und Koordination von Interessengruppen
  • Einzelfallhilfe und Begleitung von Frauen in schwierigen Lebenslagen durch persönliche Beratung und Vermittlung in passende Hilfsangebote
  • Koordination und Anleitung von Mitarbeiterinnen (Ehrenamtliche, Honorarkräfte, arbeitsmarktgeförderte Maßnahmen)
  • Öffentlichkeitsarbeit, Gremien und Netzwerkarbeit sowie Aus- und Aufbau von Kooperationsbeziehungen
  • Evaluation und Qualitätsmanagement
  • Akquise von Drittmitteln und Spenden, Mittelbewirtschaftung und -abrechnung

Dein Profil:

  • mind. Fachhochschulabschluss und Berufserfahrung im sozialen Bereich, im Bildungsbereich oder in der Beratung
  • Erfahrung in der Planung, Konzeption und Umsetzung von Informations- und Beratungsangeboten,Workshops und Veranstaltungen
  • Erfahrung in der Anleitung von Mitarbeitenden
  • Erfahrungen und Interesse im Bereich Öffentlichkeitsarbeit
  • sicherer Umgang mit Microsoft Office (Word, Excel, Outlook)
  • selbstständige, sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise
  • Belastbarkeit, Flexibilität, Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke
  • frauenpolitisches Engagement, Kenntnisse des Sozialgesetzbuches und im Zuwendungsrecht sind wünschenswert

Unser Angebot:

  • Vergütung in Anlehnung an den Tarif des öffentlichen Dienstes in Berlin (TVL Berlin, E9b)
  • eine bis zum 31.12.2023 sachgrundbefristete Stelle (35,1 h/Woche) mit der Option auf Verlängerung
  • 30 Tage Urlaub und Möglichkeit zum Homeoffice
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Möglichkeit zur Weiterbildung und Entwicklung in der Organisation
  • eine vielseitige Tätigkeit in einem sinnstiftenden Arbeitsgebiet
  • sozial-kreatives, eigenverantwortliches Arbeiten

Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Menschen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bitte beachten Sie dabei, dass unser Gebäude leider nicht vollständig barrierefrei ist.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Berufsausbildungs- oder Hochschulabschluss. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter: https://www.kmk.org/themen/anerkennung-auslaendischer-abschluesse.html. Die Kompetenz-Niveaustufe C1 der Deutschen Sprache im Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen ist notwendig.

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Hochschulzeugnis/Berufsabschluss, Arbeitszeugnis) sendet bitte bis zum 20. Februar 2023 in Form eines PDF- Dokumentes (max. 5 MB) an kontakt@sozialwerk-dfb-berlin.de. Fragen beantworten wir gern unter 030/577 99 4-0.

Mit der Abgabe einer Bewerbung wird das Einverständnis erteilt, dass diese Daten elektronisch gespeichert und gem. §6 BlnDSG verarbeitet werden dürfen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Einstellungsverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten etc. können wir leider nicht ersetzen.

Die Arbeit des Frauentreffs wird durch die Senatsverwaltung für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege und Gleichstellung sowie den Integrationsfond des Bezirksamtes Lichtenberg gefördert.

Förderer Frauentreff Alt-Lichtenberg

Kontakt

SOZIALWERK des Demokratischen Frauenbundes (Dachverband) e.V.

Folge uns

Kinderclub kids-OASE: Erzieher*in (w/m/d) oder Sozialpädagog*in für 20h/Woche

Das SOZIALWERK des Demokratischen Frauenbundes (Dachverband) e.V. ist seit 1993 Träger für soziale Arbeit, Dienste und Einrichtungen. Unsere offene Freizeiteinrichtung Kinderclub kids-OASE in Berlin-Lichtenberg bietet Kindern im Alter von 6 bis 14 Jahren im Rahmen der Kinder- und Jugendförderung im außerschulischen Bereich vielfältige Spiel- und Freizeitaktivitäten, ein Ferienprogramm und spannende Workshops mit dem Ziel Spaß, Teilhabe und Mitgestaltung zu befördern. Für den Nachmittagsbereich suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt: eine*n Erzieher*in oder Sozialpädagog*in (w/m/d) in Teilzeit für 20h/Woche

Der Schwerpunkt der Arbeitszeit liegt flexibel zwischen 12.30 und 18.30 Uhr mit seltenen Einsätzen im Vormittagsbereich.

Deine Aufgaben:

  • Betreuung von Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 14 Jahren
  • Entwicklung und Durchführung von Angeboten
  • Unterstützung der Arbeit der Leitung in einem kleinen Team sowie Urlaubsvertretung und Vertretung bei externen Terminen·
  • Mitarbeit an der konzeptionellen Entwicklung der Einrichtung
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit

Dein Profil:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Erzieher*in, Sozialpädagog*in oder eine gleichwertige Qualifizierung
  • Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Freude an Spiel, Bewegung und Kreativarbeit mit Kindern
  • selbstständiger Arbeitsstil, Belastbarkeit, Flexibilität, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • sicherer Umgang mit Microsoft Office (Outlook, Word, Excel)

Unser Angebot:

  • eine abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeit in einer schönen Einrichtung
  • Vergütung in Anlehnung an den TV-L
  • eine 4-Tage-Woche und die Vereinbarkeit der Tätigkeit mit einem Studium oder einer Nebentätigkeit
  • einen Arbeitsvertrag bis zum 31.12.2023 mit der Möglichkeit der Verlängerung
  • die Möglichkeit zur Weiterbildung und Weiterentwicklung in der Organisation

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Zeugnissen und Qualifikationsnachweisen richten Sie bitte per E-Mail, in Form eines pdfs an kontakt@sozialwerk-dfb-berlin.de. Fragen beantworten wir gern unter 030/577994-0. Bewerbungen von Frauen und LGBTQIA*-Personen mit Migrationsgeschichte oder mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt

SOZIALWERK des Demokratischen Frauenbundes (Dachverband) e.V.

Folge uns

Wohnprojekt UNDINE: staatlich anerkannte*r Sozialarbeiter*in (w/m/d) für 32 h/Woche

Das SOZIALWERK des Demokratischen Frauenbundes (Dachverband) e.V. ist seit 1993 Träger für soziale Arbeit, Dienste und Einrichtungen. Unser Wohnprojekt UNDINE bietet die Leistungstypen Betreutes Einzelwohnen (BEW) und Wohnungserhalt und Wohnungserlangung (WuW) nach §§ 67 ff. SGB XII Hilfe zur Überwindung besonderer sozialer Schwierigkeiten an. Zum 01.02.2023 suchen wir hier

eine*n staatlich anerkannte*n Sozialarbeiter*in (w/m/d) für 32 h/Woche.

Deine Aufgaben:

  • Betreuung von Wohnungslosigkeit und Obdachlosigkeit bedrohter und betroffener Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten in Trägerwohnungen vor Ort sowie in ihren eigenen Wohnungen außerhalb
  • Fallbearbeitung, – dokumentation und Zusammenarbeit mit Ämtern und Behörden
  • Interesse an Weiterbildung und Supervision
  • Mitarbeit an der Weiterentwicklung der Einrichtung

Unser Angebot:

  • eine abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeit in einem kleinen Team
  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • eine belegungsunabhängige Vergütung in Anlehnung an den TV-L
  • eine 4-Tage-Woche und die Möglichkeit zum Homeoffice
  • die Möglichkeit zur Weiterbildung und Weiterentwicklung in der Organisation
  • eine umfassende Einarbeitung auch für Berufsanfänger*innen

Dein Profil:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Sozialpädagog*in (Nachweis der staatlichen Anerkennung)
  • Interesse oder erste Erfahrung in Wohnungslosenhilfe und im Umgang mit der Zielgruppe
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Ämtern und Behörden
  • selbstständiger Arbeitsstil, Belastbarkeit, Flexibilität, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • sicherer Umgang mit Microsoft Office (Outlook, Word, Excel)

Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Zeugnissen bzw. Qualifikationsnachweisen richte bitte per E-Mail, in Form eines pdfs an Holger Grimm, betreuerteam.undine@sozialwerk-dfb-berlin.de. Fragen beantworten wir gern unter 030/577994-18. Bewerbungen von Menschen mit Migrationsgeschichte oder mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte beachte, dass unsere Einrichtung leider nicht barrierefrei ist.

Kontakt

Wohnprojekt UNDINE

Folge uns